Leistungsspektrum

Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB

Nach dem Fraunhofer-Modell finanziert sich das IISB zum größten Teil aus Drittmitteln und betreibt angewandte Auftragsforschung und -entwicklung als Vertragspartner der Industrie sowie für öffentliche Fördergeber.

Das Institut bietet eine sehr breite Kompetenzpalette innerhalb der Nano- und Mikroelektronik und der Leistungselektronik. Die Bandbreite reicht von Grundmaterialien über Bauelemente, Schaltungen und neue Prozesse bis hin zur Gesamtsystementwicklung. Ergänzt wird dies durch rechnergestützte Simulationsmethoden, Entwicklung von Halbleiterfertigungsgeräten, Analytik und Messtechnik.

Durch die enge Kooperation mit dem Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente der Universität Erlangen-Nürnberg wird die gesamte Kette von Grundlagenuntersuchungen bis hin zur Prototypenerstellung und bis zum Transfer in die industrielle Umsetzung abgedeckt.