Simulation

more info

Materials

more info

Technology & Manufacturing

more info

Devices

more info

Packaging & Reliability

more info

Vehicle Electronics

more info

Energy Electronics

more info

Energy Technologies

more info

Gemeinsam richtig stark – bayerischer Startschuss für Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland

© Photo Kurt Fuchs / Fraunhofer

Feierliche Enthüllung der Schilder, die Fraunhofer IIS, Fraunhofer IISB und Fraunhofer EMFT als Mitglieder der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD) auszeichnen.

Am 13. Juli 2017 fand am Fraunhofer IISB in Erlangen die offizielle Eröffnung der bayerischen Standorte der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD) statt. Der Parlamentarische Staatssekretär bei der Bundesministerin für Bildung und Forschung, Stefan Müller, MdB, übergab als Ehrengast die Förderurkunden an die Fraunhofer-Institute IIS, IISB und EMFT. Ziel der Forschungsfabrik ist es, die Zukunftsfähigkeit der deutschen Mikroelektronikforschung zu sichern, neue Gebiete zu erschließen und der Industrie den direkten Zugang zu einer großen, schlagkräftigen Forschungsplattform zu ermöglichen.

DRIVE-E-Akademie 2017 – Noch drei Wochen Zeit, sich zu bewerben!

Elektromobilität mitgestalten: exklusives studentisches Nachwuchsprogramm für Führungskräfte von morgen

© Photo Isabell Massel

Probefahrten mit Elektrofahrzeugen sind fester Bestandteil der jährlich stattfindenden DRIVE-E-Akademie.

Exkursionen zu führenden Technologieunternehmen wie BOSCH, Daimler und Porsche, ein zweitägiger Besuch des internationalen Electric Vehicle Symposium (EVS30), spannende Praxis-Workshops, hochkarätige Vorträge zu allen Aspekten der Elektromobilität und viele Gelegenheiten zum Netzwerken mit Expertinnen und Experten: All das bietet die sechstägige DRIVE-E-Akademie 2017 ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern.  

Internationales Flair erleben  

Vom 8. bis 13. Oktober erwartet die 50 ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. Mit dem Besuch des EVS30, dem internationalen Branchentreff der Elektromobilität, steht in diesem Jahr gleich zu Beginn der Veranstaltungswoche ein Einblick in die globalen Entwicklungen der Elektromobilität an. Nicht fehlen darf natürlich auch die Gelegenheit, bei einem Fahrevent selbst hinter dem Steuer eines Elektroautos Platz zu nehmen. Ein weiteres Highlight wird die Vergabe der DRIVE-E-Studienpreise am 12. Oktober bei der Festveranstaltung im Porsche Museum in Stuttgart sein.

Nachwuchswissenschaftler aufgepasst: Noch bis zum 1. August für die DRIVE-E-Studienpreise bewerben!

Preisgelder von bis zu 6.000 Euro für Arbeiten rund um das Thema Elektromobilität

© Photo Isabell Massel

Studienpreisverleihung anlässlich der DRIVE-E-Akademie 2016.

Noch knapp einen Monat suchen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und die Fraunhofer-Gesellschaft herausragende wissenschaftliche Arbeiten junger Forscherinnen und Forscher rund um das Thema Elektromobilität: Bachelor- und Masterstudierende, Doktoranten und Nachwuchswissenschaftler können sich noch bis 1. August, 12 Uhr MESZ, für die mit bis zu 6.000 Euro dotierten Preise online unter www.drive-e.org bewerben.  

Preise für Forschungsarbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler

Mit dem DRIVE-E-Studienpreis werden exzellente innovative Studien- und Abschlussarbeiten aus allen relevanten technischen, natur- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtungen rund um die Elektromobilität ausgezeichnet. Eine Fachjury bewertet die Einreichungen und wählt die Gewinner in zwei Kategorien aus: Neben Studien-, Projekt- oder Bachelorarbeiten werden auch exzellente Diplom- oder Masterarbeiten ausgezeichnet.  

Power goes Industry 4.0 – intelligent, connected, and multi-functional

Fraunhofer IISB merges proven power electronic system technologies and smart digital functionalities into “Cognitive Power Electronics 4.0”. The latest innovative developments by the power electronics research institute were presented at PCIM Europe 2017 in Nuremberg.

The concept of Cognitive Power Electronics 4.0 by Fraunhofer IISB.

The Fraunhofer Institute for Integrated Systems and Device Technology IISB in Erlangen offers innovative power electronic solutions that are used in conversion, supply, and storage of electrical energy. Based on years of experience and application in these various fields, Fraunhofer IISB drives power electronics to the next level by merging proven power electronic systems and devices with smart functionalities, enabling the new era of „Cognitive Power Electronics 4.0“. The latest developments by Fraunhofer IISB were presented at PCIM Europe, the international leading exhibition for power electronics, intelligent motion, renewable energy and energy management, in Nuremberg.

 

Fraunhofer IISB

 

Cognitive Power Electronics 4.0

 

IISB Aktuell

 

Leistungszentrum Elektroniksysteme