Press Releases

Reset
  • BMBF funds quantum computing project “SPINNING” with over €16 million / 2022

    Using diamond to realize a hybrid quantum processor “made in Germany”

    Press Release Fraunhofer IAF / March 08, 2022

    © SPINNING / Fraunhofer IAF

    On the way to applied quantum computers: In the “SPINNING” project, national experts from science and industry are working on a compact, scalable quantum processor based on spin qubits in diamond that can be connected to classical computers. With this approach, the project aims for an important contribution to the German quantum technology ecosystem. The BMBF is funding “SPINNING” with €16.1 million. Fraunhofer IAF is coordinating the project in which 28 partners are working together.

    more info
  • Mit Quantencomputern lassen sich zukünftig hochkomplexe Aufgaben lösen, an denen klassische Rechner bislang scheitern. Im Projekt QuaST, das durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wird, forschen sieben Partner aus Wissenschaft und Wirtschaft daran, Quantencomputing kleinen und großen Unternehmen möglichst einfach zugänglich zu machen. Es ist geplant, Endanwendern eine Toolbox an die Hand zu geben, die sie dann z.B. bei der Quantencomputing-gestützten Optimierung von Produktionsprozessen und betriebswirtschaftlichen Prognosen einsetzen und die Effizienz deutlich steigern können. Am Fraunhofer IISB bringen die Gruppen Data Analytics, geleitet durch Martin Schellenberger, und AI-augmented Simulation, unter der Leitung von Andreas Rosskopf, ihre Expertise für die Quantencomputing-gestützte Optimierung von Produktionsprozessen ein.

    more info
  • E-Autos sollen beim Stromsparen helfen mit Technik aus Erlangen

    TV Feature (in German) / February 03, 2022

    © Andreas Schuster

    Saving electricity with the help of e-cars: Prof. Martin März, Director of the Chair of Power Electronics (LEE) at Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), and Dr. Bernd Eckardt, Head of the Vehicle Electronics Department at Fraunhofer IISB, talk about bidirectional charging of e-cars. E-cars as a battery storage systems offer great savings potential, especially for households with their own photovoltaic systems, and is important for grid stability with the increasing integration of renewable energy sources.

    more info
  • © Amelie Schardt / Fraunhofer IISB

    Die jährlich vom Direktorium des Fraunhofer IISB vergebenen Forschungs- und Entwicklungspreise würdigen herausragende Leistungen von Kolleginnen und Kollegen. Im Jahr 2021 erhielten Dr. Andreas Erdmann sowie Norman Böttcher jeweils einen Einzelpreis. Der Teampreis wurde an Dr. Jürgen Leib und Dr. Tobias Erlbacher verliehen.

    more info
  • Short Message / December 22, 2021

    © STAEDLER-Stiftung

    Dr. Julietta Förthner, Mitarbeiterin in der Gruppe "Siliziumkarbid und verwandte Materialien" der Abteilung Materialien am Fraunhofer IISB, wurde mit einem Promotionspreis der STAEDTLER-Stiftung ausgezeichnet. In Ihrer Dissertation untersuchte Dr. Julietta Förthner fortschrittliche Herstellungsverfahren für Siliziumkarbid-Halbleiterbauelemente (SiC).

    more info
  • Förderung für die Entwicklung eines bayerischen Quantencomputers

    Press Release Munich Quantum Valley / December 22, 2021

    © Thorsten Naeser / Max-Planck-Institut für Quantenoptik

    Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat für die Entwicklung eines bayerischen Quantencomputers Förderbescheide in Höhe von gesamt 52 Millionen Euro übergeben. Die Förderungen erhielten die am Munich Quantum Valley (MQV) beteiligten Max-Planck- sowie Fraunhofer-Institute. Beide entwickeln in Garching und an weiteren Standorten gemeinsam Hard- und Software für den Bau und Betrieb von Quantencomputern.

    more info
  • © LZE

    Podcast on the #InnovationStory of the Leistungszentrum Elektroniksysteme (LZE): How can we make new scientific technologies a commercial success? Dr. Bernd Fischer from Fraunhofer IISB, founding member of the Leistungszentrum Elektroniksysteme, and Dr. Christian Forster, Managing Director of LZE GmbH, give a look behind the scenes of the Leistungszentrum.

    more info
  • © Ulrike Wunderwald / Fraunhofer IISB

    Im Projekt ALBATROS entwickelt ein Konsortium aus Forschung und Industrie die Aluminium-Ionen-Batterie (AIB) weiter. Dabei stehen die Abläufe in der Batteriezelle und an den Grenzflächen zwischen Elektroden und Elektrolyt besonders im Fokus. Aluminium-Ionen-Batterien besitzen ein hohes Potenzial im Hinblick auf Sicherheit, Zyklenfestigkeit und Laderate. Die Aluminium-Ionen-Technologie bietet auch Vorteile hinsichtlich Fertigungskosten, Rohstoffverfügbarkeit und Recycling. Konsortialpartner im Batterieprojekt ALBATROS sind Fraunhofer IISB (Erlangen / Freiberg), IoLiTec GmbH (Heilbronn), DECHEMA-Forschungsinstitut (DFI, Frankfurt am Main) und das Institut für Anorganische Chemie der Technischen Universität Bergakademie Freiberg.

    more info
  • © Fraunhofer IISB

    How can the extreme economic requirements in the semiconductor industry be combined with the most possible flexibility in wafer sizes, semiconductor materials and manufacturing processes? In the "Integrated Development 4.0" (iDev40) project, flexible components for an intelligent platform for rapid prototyping were developed at Fraunhofer IISB. This enables us to upgrade our industry-compatible prototype and small series production for customer-specific electron devices to an Industry 4.0 process environment. For the benefit of our partners and customers, we are bringing the latest scientific findings into practice.

    more info