Press Archives 2008

Zurücksetzen
  • Prof. Dr. Heiner Ryssel, ehemaliger Leiter des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) und Inhaber des Lehrstuhls für Elektronische Bauelemente (LEB) der Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) wurde am 20. November 2008 mit einer Festveranstaltung in den Ruhestand verabschiedet

    more info
  • Das vom BMBF geförderte Spitzencluster „Solarvalley Mitteldeutschland“ hat zum Ziel, dass spätestens 2015 Strom aus der Sonne günstiger sein soll als Strom aus konventionellen Kraftwerken. Eine der am Spitzencluster beteiligten Forschungseinrichtungen ist das Fraunhofer Technologiezentrum Halbleiter-materialien (THM) im sächsischen Freiberg. Es wird gemeinsam mit seinen Partnern aus Industrie und Wissenschaft auf dem Gebiet der Technologie und Analyse von Halbleitermaterialien zum Erreichen dieses Ziels beitragen.

    more info
  • Seit mittlerweile 6 Jahren ist Frau Dr. Albena Paskaleva vom "Georgi Nadjakov Institute of Solid State Physics" der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften ein regelmäßiger und gern gesehener Gast am Fraunhofer IISB und am Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (LEB). Aus einem ersten Aufenthalt am LEB als Humboldt-Stipendiatin hat sich eine enge Zusammenarbeit auf dem Gebiet elektrischer Leitungsmechanismen in Isolatormaterialien mit hoher Dielektrizitätskonstante entwickelt.

    more info
  • Mehr als 50 internationale Experten aus Forschung und Industrie diskutierten am 16. Oktober 2008 anlässlich der Jahrestagung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen über die neuesten Entwicklungen der Mikro- und Nanoelektronik – der Schlüsseltechnologie für unser modernes Leben und Arbeiten. Anlässlich der Tagung wurden Mitarbeiter des Instituts mit dem Georg-Waeber-Innovationspreis ausgezeich-net.

    more info
  • Die Siliciumtechnologie ist der zentrale Schlüssel für die Mikro- und Nanoelektronik, die als Fundament für das Informations- und Kommunikationszeitalter aus unserem modernen Leben und Arbeiten nicht mehr wegzudenken ist. Auf der Jahrestagung des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) am 16. Oktober 2008 in Erlangen diskutieren Experten aus Industrie und Forschung die neuesten Entwicklungen in der Material-, Bauelemente- und Systemtechnik sowie zukunftsträchtige alternative Elektro-niktechnologien.

    more info
  • Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB in Er-langen bekommt einen neuen Leiter: Prof. Dr. Lothar Frey. Er übernimmt den Stab von Prof. Dr. Heiner Ryssel, der nach 23-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Institutsleiter des IISB zum 30.9.2008 in den Ruhestand geht. Prof. Frey ist zugleich auf den Lehrstuhl für Elektronische Bauelemente (LEB) der Universität Erlangen-Nürnberg berufen worden und leitet beide Einrichtungen in Personalunion – wie sein Vorgänger.

    more info
  • Am Zentrum für Kfz-Leistungselektronik und Mechatronik (ZKLM) des Fraunhofer IISB in Nürnberg wird derzeit ein Serienfahrzeug in ein Hybridauto verwandelt. Die Ingenieure wollen damit beweisen, was Hybridtechnik leisten kann und dass sie sich hervorragend auch in bestehende Fahrzeugkonzepte integrieren lässt.

    more info
  • Solartankstelle am Fraunhofer IISB

    Textmeldung / 29.5.2008

    Am 5. Juni 2008 wird am Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen die neu geschaffene institutseigene Solartankstelle von Oberbürgermeister Dr. Siegfried Balleis feierlich eingeweiht. Vor dem Hintergrund der Bayerischen Klimawoche und der Umweltwoche Erlangen untermauert die Veranstaltung die Verantwortung und die Kompetenz der Forschung in der Region, mit energiesparenden Technologien wichtige Beiträge für den Klimaschutz zu leisten.

    more info
  • Im Rahmen des bundesweiten Girls‘ Day am 24.4.2008 bietet das Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie (IISB) in Erlangen Schülerinnen wieder die Gelegenheit, sich über die Berufsmöglichkeiten und die wissenschaftlichen Geheimnisse der Mikro- und Nanoelektronik informieren. Unter dem Motto „Wie entsteht ein Chip?“ erleben die Mädchen einen spannenden Tag in der Welt von Halbleitern, Transistoren und Kristallen.

    more info