IISB-Technologie ist unter den 3 Finalisten der DLR-Challenge

Kurzmeldung / 13. Juli 2020

IISB-Technologie ist unter den Top 3 Finalisten der Challenge des DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) bei den INNOspace Masters 2019/2020:

  • Dr. Beat – Dr. Ulf Kulau, DSI Aerospace Technologie GmbH
  • HOSSA – Dr.-Ing. Christian Reimann, Fraunhofer-Institut für Integrierte Systeme und Bauelementetechnologie IISB
  • QuMSeQ – Prof. Janik Wolters, Technische Universität Berlin und Dr. Markus Krutzik Humboldt-Universität zu Berlin

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie geförderten Vorhabens HOSSA entwickelt das Fraunhofer IISB eine Technologie zur Herstellung von hochtemperaturbeständigen Schutzschichten für die Anwendung in der Luft- und Raumfahrt. Damit werden in Zukunft Raketentriebwerke noch effizienter und thermale Schutzstrukturen an Raumfahrzeugen langlebiger.

Eine Fachjury wählte visionäre Innovationsprojekte von Forschungseinrichtungen, KMU und Startups unter anderem in den Bereichen Medizintechnik, Materialwissenschaft und Digitalisierung aus. Die Gewinner der fünf Wettbewerbs-Challenges werden ihre Projekte im Rahmen der hochranging besetzten INNOspace Masters-Konferenz und -Preisverleihung am 14. Oktober 2020 in Berlin präsentieren. Der Gesamtsieger des Wettbewerbs sowie die ersten Plätze jeder Challenge werden auf der Konferenz bekanntgegeben und prämiert.