Zeitschriftenartikel / 28. Januar 2021

Die Zeitschrift „Energie und Management (E&M)" hat das Erdgas-BHKW am Fraunhofer IISB zum „BHKW des Jahres" gekürt, nachdem es zuvor schon im Juni 2020 zum "BHKW des Monats“ ernannt wurde.

© Energie & Management Verlagsgesellschaft mbH
Zertifikat "BHKW des Jahres 2020", verliehen von der Zeitschrift "Energie & Management" und B.KWK.
© Kurt Fuchs / Fraunhofer IISB
Blockheizkraftwerk und Warmwasserspeicher im Keller des Fraunhofer IISB: Die Kraftwärme-Kopplungsanlage wurde im Rahmen des Erweiterungsbaus B in die Infrastruktur des Instituts integriert. Dort wird sie sowohl zur Wärme- und Stromversorgung als auch als Forschungsanlage genutzt.

Aus den „BHKW des Monats“, die E&M während eines Jahres vorstellt, wählt der Bundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (B.KWK) eine Anlage als Jahressieger aus.

In 2020 standen KWK-Konzepte von mit Erd- und Biogas betriebenen Motorblockheizkraftwerken zwischen 4,7 kW und 2 MW elektrischer Leistung zur Wahl.

Die Jury überzeugte das mit wissenschaftlichen Methoden entwickelte Konzept für die Integration der KWK-Anlage mit einem Wärme- und Batteriespeicher in die Institutsinfrastruktur des Fraunhofer IISB.

In Verbindung mit einer neu entwickelten intelligenten Betriebsstrategie für die Strom- und Wärmeversorgung und zur Lastspitzenreduktion wurde ein Anlagenkonzept umgesetzt, das Vorbildwirkung für die Energiewende entfaltet.


Ein wesentlicher Forschungsbereich am Fraunhofer IISB ist die Optimierung der energetischen Infrastruktur von Betrieben im Industriemaßstab. Da das Institut neben Büroräumen auch klimatisierte Reinräume und Labore mit großen Energieverbrauchern betreibt, ist es hervorragend als Demonstrationsplattform für Energiesystemlösungen für mittelständische Unternehmen und Industriebetriebe geeignet. Die Optimierungsmaßnahmen sind hierbei nicht nur auf die einzelnen vorhandenen Energiesektoren – Wärme, Strom und Kälte – bezogen, sondern haben über eine Kopplung der verschiedenen Sektoren auch das Gesamtenergiesystem im Blick.

 

Die Anlage auf einen Blick


Betreiber: Fraunhofer IISB, Erlangen

Anlage: Erdgas-BHKW von Tuxhorn (150kWel und 210 kWth), kombiniert mit einem Batteriesystem 60 kWh und einem Wärmespeicher mit 24 m³.

Besonderheit: Die Anlage ist optimiert auf Lastspitzenreduktion um bis zu 20 %.
Sie dient zur Versorgung und Forschung und spart  zugleich Kosten.

Daten von Mitte Juli 2019 bis Dezember 2020:  

  • Laufzeit: Laufzeit (heißt BHKW nicht aus): 7552 h in einem Zeitraum von insgesamt 12097 h
    --> entspricht 62 %
  • Energiebilanz: 1,12 GWh elektrische Energie, 1,69 GWh Wärmeenergie
  • Benötigte Erdgasenergie: 3,26 GWh
  • Durchschnittlicher Gesamtwirkungsgrad im Betrieb: 86,2 %
  • Laufzeit pro Taktung: 17 h

In der E&M-Ausgabe 23/24 vom 15. Dezember 2020 berichtet die "Zeitung für den Energiemarkt" über das intelligente Lastmanagement mit BHKW, Batterie und Wärmespeicher am IISB.

Lesen Sie mehr im Artikel "Fraunhofer-Anlage ist BHKW des Jahres 2020" von "Energie & Management".